Rufen Sie uns an! Tel. 02838 821

PhysioPERLE - CPM-Therapie

...so früh wie möglich!

Wir haben uns auf die CPM-Therapie spezialisiert.

Was bedeutet CPM?

CPM kommt aus dem Englischen und steht für „Continuous Passive Motion“.

C = Kontinuierliche
P = Passive
M = Bewegungsbehandlung

Die CPM-Therapie sollte unmittelbar nach einer Operation angefangen werden, da so die besten Ergebnisse erzielt werden können. Mit Hilfe motorisierter Bewegungsschienen werden die betroffenen Gelenke gleichmäßig und ohne Belastung der Muskulatur bewegt.  Die CPM-Therapie kann durch die Krankengymnastik optimal begleitet werden.

Ziel ist die Vermeidung einer Verklebung des Gelenks, das vorübergehend nicht aktiv vom Patienten bewegt werden kann.

Welche Vorteile hat eine CPM-Therapie?

  • Vorbeugung von Thrombose

  • Vermeidung oder Reduzierung von Gelenksteifen und Bewegungsdefiziten

  • Verbesserung des Gelenkstoffwechsels

  • Beschleunigung von Heilungsprozesse an Sehnen und Bändern

  • Verkürzung eines stationären Klinikaufenthalts